Was ist so interessant an der Familienforschung, dass Millionen von Menschen sich heute damit befassen? Das reine Sammeln und Ordnen von Daten ist sicherlich, für

Katholische Kirchenbücher der Pfarrei Petschau verzeichnen ab dem frühen 18. Jahrhundert Taufen, Eheschließungen und Sterbefälle für Tiefenbacher Familien des Nachnamens Krines, Kriniß oder Krineß (später

Familien mit dem Nachnamen Pohl lebten bereits im 16. Jahrhundert in der Bergstadt Schönfeld im Kaiserwald. Die Kirchenbücher zeigen wie gewöhnlich unterschiedliche Schreibweisen des Nachnamens,

Die folgenden Besitzverhältnisse für den Hof Untertiefenbach 20 wurden dem in Petschau geführten Alten Grundbuch von Tiefenbach entnommen und durch Matrikeleinträge für Folgegenerationen zugeordnet, fortgeführt

Die Neudorfer Kapelle war der Vorläufer der Neudorfer Pfarrkirche zur Heiligen Dreifaltigkeit, zu der sie ab 1732 erweitert wurde. Die folgenden Angaben zu ihrer Errichtung

Die früheste, für Neudorf bekannte Familie mit dem Namen Stowasser muss bereits um die Mitte des 16. Jahrhunderts im Ort ansässig gewesen sein. Schon im